Aus ‘nem Elefanten eine Mücke gemacht

Versuchen wir es doch mal! Der Lichtregen, die zweifellos populärste Installation von uns, wirkt im KuK Gera hervorragend und wird häufig für andere Objekte nachgefragt. Was aber, wenn keine allzu präsente und auffällige Architektur gegeben ist, und was, wenn der Raum einfach zu klein (zu niedrig) ist? Was, wenn aus Platzgründen nur eine Handvoll Leuchten ihren Platz finden?

Wir haben den Test gewagt und mit dem Konzept, das hinter dem Lichtregen steht, gebrochen. Wir haben es auf die Spitze getrieben – der Lichtregen in einem Wohnzimmer.

Unser Eindruck: Es passt durchaus. Natürlich, das durch eine Vielzahl der Leuchten entstehende Volumen geht verloren. Auch lässt sich die Fantasie des durch ein Gebäude fallenden Regens aus Licht nicht mehr denken. Der Lichtregen ist keiner mehr, er erfüllt aber auch auf Augenhöhe, mit kleiner Leuchtenzahl, eine Funktion: Er ist schön – und nebenbei macht er auch hell.

Lesen Sie hier mehr über den Lichtregen, den großen.