Telegram(me) im Arbeitsalltag

Telegram-LogoSeit fünf Jahren benutzen wir im Arbeitsalltag den Messenger Telegram. Das Programm wird unglaublich schnell und innovativ weiterentwickelt.

Da der Dienst wie Whatsapp, Threema & Co. ein geschlossenes System ist, müssen wir von Zeit zu Zeit Überzeugungsarbeit leisten und uns auch der Überzeugungsarbeit für andere Dienste stellen.

Telegram ist ein nicht-kommerzielles Projekt mit dem Ziel, einen absolut kostenfreien Messenger für Jedermann anzubieten, ohne die sonst üblichen Einschränkungen. Wir konzentrieren uns auf echte Privatsphäreangelegenheiten und möchten Nutzer nicht mit unsinnigen Einstellungen irritieren, welche im Endeffekt keine Sicherheit bieten. (Telegram-FAQ)

Unsere Auseinandersetzung, die durchaus subjektiv ist, aber deswegen auch ganz nah an der Praxis und aus dem Alltag gegriffen, haben wir jetzt in zwei Teilen veröffentlicht.

Teil 1: Warum Telegram unser Büro aufgeräumt hat, und nicht Whatsapp, mit den Themen:

  • Warum kein Whatsapp?
  • Es läuft überall
  • Gemeinsames Diskutieren in Gruppen
  • Brauche ich ein Smartphone?
  • Warum ersetzt Telegram E-Mails?
  • Das ist ziemlich sicher
  • Wo kann ich es bekommen?
  • Geht es denn auch noch ohne Telegram?

Teil 2: Ein Hauch von Untergrund und Anarchie – Telegram macht Spaß, mit den Themen:

  • Warum also nicht doch zu Whatsapp wechseln, oder besser: Threema?
  • Aber wieso soll man »den Durovs« vertrauen?
  • Ein Werkzeug, das Spaß macht
  • Telegram hat keine AGB

Weiterlesen →